Aus dem Spitzencluster in die Welt

Ein starkes Team

Das Kompetenzzentrum für die Holz und Möbelindustrie

«ZIMLog» wächst mit DCC
Logistiker Ahnefeld und Röhr treten Daten Competence Center bei

Herford den 09.06.2017

Das Daten Competence Center (DCC e.V.), Herford, ist auf klarem Wachstumskurs. Der jüngste Mitgliederschub ist eng mit der inhaltlichen Erweiterung auf logistische Fragestellungen durch Integration der Initiative Zimlog verbunden. Seit kurzem bringen nun auch die Unternehmen Ahnefeld Möbellogistik sowie Spedition Anton Röhr ihre Kompetenzen in die Branchenorganisation ein.

Mit der Integration der Logistikinitiative Zimlog in die Strukturen des DCC wurde Anfang 2017 ein wichtiger Schritt zur Verstetigung der Arbeitsprozesse im logistischen Bereich vollzogen. Die von engagierten Unternehmen der Möbelbranche herausgearbeiteten Handlungsfelder werden nun institutionalisiert im DCC-Lenkungsausschuss Zimlog bearbeitet – gleichgestellt den bisherigen, bekannten Fachbeiräten der Zweige Küche/Bad, Polster, Wohnen und Handel.

Neben den über die Gruppenmitgliedschaften der Firmen Nolte SE und Dihug GmbH im DCC engagierten Logistik-Unternehmen Reber Möbel-Logistik GmbH, Melle, und SLC-Service Logistik Company GmbH, Stadtlohn, stärken seit kurzem der Logistiker Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH, Minden, und die Anton Röhr GmbH & Co. KG, Rietberg, das Daten Competence Center und die hier etablierte Initiative Zimlog.

Ahnefeld ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen mit den Leistungsschwerpunkten Möbel-Logistik und LKW-Werkstatt. Besonders hat sich die Spedition als Spezialist für die Steuerung der Logistik sowie die Erbringung von Zusatzdienstleistungen, wie z.B. Montagetätigkeiten, etabliert. Die Gruppe beschäftigt 110 Mitarbeiter und legt großen Wert auf die betriebliche Weiterbildung und Ausbildung. Aktuell lernen bei Ahnefeld 13 Azubis, die im Rahmen ihrer Ausbildung von einem Azubi-Coach betreut werden.

Die Anton Röhr Logistic-Group ist in der Neumöbellogistik, der Möbellogistik und Baustofflogistik sowie im Umzug aktiv. Das 1958 gegründete Stammhaus wurde inzwischen auf zwölf Unternehmen erweitert. Die Gruppe verfügt über 525 Mitarbeiter, 145 Zugeinheiten und beschäftigt zudem 60 Subunternehmer. Die Dienstleistungen von Röhr konzentrieren sich außerhalb Deutschlands insbesondere auf die iberische Halbinsel und via Polen auf Osteuropa.

Mit dem Beitritt zur Branchenorganisation DCC haben sich beide Logistiker unmittelbare Mitwirkungsrechte in allen Arbeitsebenen und vor allem Einfluss auf die Arbeit im Lenkungsausschuss Zimlog gesichert. Dort stehen umfangreiche Aufgaben an, beispielsweise die Umsetzung der Zimlog-Standards wie für die Rampe oder für den Lieferprozess einschließlich eines papierlosen Warenverkehrs.

Ansprechpartner beim DCC e.V. für die Initiative Zimlog ist Andreas Ruf von den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V., Tel. +40 (0)5221 126531 bzw. E-Mail ruf@vhk-herford.de

Kontakt:
Dr. Frank B. Müller mueller(at)vhk-herford.de

Goebenstraße 4-10
32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20
Fax: +49 5221 1265-65

Downloads

Bilder

dcnd1708 b1 (615.17 kByte)

Markenzeichen der Logistikinitiative Zimlog im Daten Competence Center e.V.

Warenkorb: Original merkenOriginal entfernen Screen merkenScreen entfernen
Download: Original Screen

dcnd1708 b2 (2.16 MByte)

Geschäftsführer Dr. Martin Ahnefeld von DCC-Neumitglied Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH (Abbildung: Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH)

Warenkorb: Original merkenOriginal entfernen Screen merkenScreen entfernen
Download: Original Screen

dcnd1708 b3 (1.24 MByte)

Geschäftsführer Johannes Röhr von DCC-Neumitglied Anton Röhr Logistic-Group (Abbildung: Anton Röhr GmbH & Co. KG)

Warenkorb: Original merkenOriginal entfernen Screen merkenScreen entfernen
Download: Original Screen