Leichtbau - Die Zukunft mitgestalten

Vorsitzender

Oliver Hunger

Interessengemeinschaft Leichtbau e. V. (igeL)

Leichtigkeit gestalten.

Ziel des igeL e. V. ist die Verbreitung der Leichtbauidee für die Allgemeinheit. Erreicht wird dieses Ziel durch die ideelle (geistige) und materielle Förderung der Leichtbau-Konstruktion im industriellen/handwerklichen Möbel- und Innenausbau von Mobilien/Immobilien sowie im Holzbau.

Netzwerk und Synergie.

Erster Schritt ist ein Kooperations-Netzwerk von wissenschaftlicher Forschung/Lehrtätigkeit und industrieller/handwerklicher Praxis aller Verarbeitungsstufen. Die Umsetzung erfolgt durch die Einwerbung von Fördermitteln aus öffentlicher Forschungs-, Technologie- und Wirtschaftsförderung auf allen Ebenen. Gleichzeitig sollen kontinuierlich Forschungs- und Entwicklungsprojekte durchgeführt und deren Ergebnisse publiziert werden. Besonderer Fokus liegt hier auf dem Transfer von Wissen durch Symposien, Kolloquien, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen sowie Workshops, in denen gezielt Synergieeffekte geschaffen werden sollen.

Aus- und Weiterbildung.

Letzter Schwerpunkt der Förderungsaktivitäten des igeL e. V. liegt auf der Aus- und Weiterbildung. Hier sollen insbesondere Studium und berufsbegleitende Weiterbildung gefördert werden, wozu studienbegleitende studentische Arbeiten und Wettbewerbe geplant sind. Diese Bestrebungen werden durch die Verbreitung von Informationen an Schüler, Auszubildende, Studierende und Berufstätige über Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Leichtbau flankiert, um die Leuchtbauidee nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern.

Nähere Informationen: www.igel-ev.net
Kontakt: info(at)igel-ev.net

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Vorsitzender:

stellv. Vorsitzende:

Geschäftsführender Vorstand:

Oliver Hunger, Hunger Möbelproduktions GmbH

Dr. Hannes Frank

Manfred Riepertinger, Fritz Egger GmbH & Co.

Peter Kettler, Kettler Consulting & Engineering