Aus dem Spitzencluster in die Welt

Ein starkes Team

Das Kompetenzzentrum für die Holz und Möbelindustrie

Presse

Sinkende Auftragseingänge – vorsichtige Zuversicht ab viertem Quartal
Gemeinsame Erklärung von VdDK, VdDP und VdDW zur wirtschaftlichen Lage im 1. Quartal 2013

Herford den 14.06.2013 |

Die Entwicklung der Auftragseingänge der deutschen Möbelindustrie im 1. Quartal 2013 spiegeln nach Angaben von Hauptgeschäftsführer Dr. Lucas Heumann in allen drei Verbänden die deutlich abgeschwächte Konjunktur in der deutschen Möbelindustrie. Diese Trendumkehr hatte sich bereits im 4. Quartal 2012 angedeutet. Dr. Heumann: „Bereits im letzten Quartal 2012 hat sich ein Konjunkturabschwung angedeutet. Jetzt, also im 1. Halbjahr 2013, werden die Ergebnisse dieser Entwicklung auch an Zahlen deutlich.“

Regulierung ohne Grenzen
Immer mehr Quoten und Verordnungen belasten die Küchenmöbelindustrie

Herford den 11.06.2013 |

„Wir verarbeiten Holz aus nachhaltiger Erzeugung, setzen energieeffiziente Geräte ein, haben einen hohen Standard stofflichen Recyclings, sind mehrheitlich ISO 9001 zertifiziert und wirtschaftlich erfolgreich. Musterknaben der Weltwirtschaft, möchte man sagen. Dennoch schießen Vorschriften und Audits inzwischen schneller aus dem Boden, als wir Küchen vom Band bekommen!“ Mit diesen drastischen Worten umschrieben die Teilnehmer der VdDK-Vorstandssitzung Mitte Mai ihren verständlichen Frust über den schwer nachvollziehbaren ‚Arbeitseifer‘ von Administrative und Legislative offenbar aller Ebenen.

Ein Jahr erfolgreicher Arbeit
VdDW-Vorstand zieht Bilanz – Mitgliederzahl nähert sich 40

Herford den 11.06.2013 |

Mitte Mai auf der Kölner Messe, mitten drin im Trubel einer überwältigend frequentierten Leitmesse Interzum: Der Vorstand des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie e.V. (VdDW), Herford, hat zur Sitzung geladen. Unter Leitung des Verbandsvorsitzenden Markus Wiemann werden die Punkte der Tagesordnung besprochen. Konstante Größe im Meinungsaustausch – die Gründung des Verbands vor einem Jahr war wichtig und richtig, die Bilanz der geleisteten Arbeit überzeugend.

Blitzstart
Katalogdatenformat „IDM Wohnen“ geht in die Entwicklung

Herford den 11.06.2013 |

So sollte es eigentlich immer gehen, wenn Bedarf und Interessenslage identisch sind: Am 18. April trafen sich zum zweiten Mal namhafte Firmenvertreter aus dem Produktsegment Wohnen, um unter der Federführung des Deutschen Wohnmöbelverbandes VdDW e.V., Herford, sowie des Daten Competence Centers e.V. (DCC), ebenfalls Herford, über ein IDM Wohnen und die Akzeptanz vorhandener Software-Lösungen für Industrie und Handel zu beraten.

Zweidimensionale Grafik ist ein "Muss"
DCC-Fachbeirat Polster berät zu visueller Kommunikation

Andernach den 02.05.2013 |

Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit wurde das SHD-Stammhaus in Andernach zum Think-Tank der Möbelbranche in Sachen Datenkommunikation. Auf Einladung des Daten Competence Centers e. V., Herford, trafen sich zur Sitzung des DCC-Fachbeirats Polster Ende April fast 30 DV-Fachleute im frühlingshaften Rheintal. Im Fokus standen neben datentechnischen Themen auch Fragestellungen, die sich aus dem französischen Schnellschuss beim Möbelrecycling ergaben.

Ligna 2013 demonstriert Leichtbau-Kompetenz
igeL-Gemeinschaftsstand in Halle 17 als Besuchermagnet

Herford den 01.05.2013 |

Ein rundum überzeugender Messeevent war die im Mai veranstaltete 20. LIGNA in Hannover. Die Messe hat eindrucksvoll ihre Position als die internationale Weltleitmesse der Holz- und Forstwirtschaft bestätigt. Zudem wurde die Ligna ihrem Ruf als Neuheitenmesse und weltweiter Entscheider-Treffpunkt gerecht. Maßgeblichen Anteil an diesem Ergebnis hatte die Sonderpräsentation des igeL e.V. rund um das Thema Leichtbau in Messehalle 17.

Polstermöbelverband unterbricht Veröffentlichung amtlicher statistischer Zahlen
Wegen fehlender Plausibilität wird verbandsinterne Auftragsstatistik repräsentativer Ersatz

Herford den 01.05.2013 |

Der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.), Herford, wird ab sofort die Veröffentlichung der amtlichen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Umsatz- und Beschäftigtenentwicklung der Polstermöbelindustrie aussetzen. Dies teilte VdDP-Hauptgeschäftsführer Dr. Lucas Heumann gegenüber der Presse mit. Der Verband begründete diesen Schritt mit einer mangelnden Plausibilität der veröffentlichten amtlichen Zahlen.

Von Standortpolitik bis Möbellogistik
20. Möbelrunde OWL zu den brennendsten Branchenfragen

Herford den 01.05.2013 |

Es war ein Jubiläum und wurde nicht mit Sekt und Blumen begangen, sondern mit einem Feuerwerk an tiefgründigen, pointierten Beiträgen namhafter Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Zum 20. Mal fand die Möbelrunde Ostwestfalen-Lippe statt, gegründet als alternativer Weg zu dem einst vielstimmigen Subventionskonzert von Kohle und Stahl. Ehrengast in diesem Jahr: Prof. Dr. Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.

Bring your own Device?
DCC-Fachbeirat Küche & Bad berät zu BYOD und französischen Regulierungsauswüchsen

Herford den 19.04.2013 |

Herford, Museum Marta, 16. April: Über 20 IT-Verantwortliche der DCC-Mitgliedsunternehmen aus den Produktbereichen Küche und Bad treffen sich auf Einladung von DCC-Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer zum Gedankenaustausch. Im Fokus drei wichtige Themenfelder: Nutzen und Risiken von „Bring your own device“, das branchenübergreifende e-Rechnungsformat „ZUGFeRD“ und die ab 1. Mai wirksamen Alleingänge beim Möbelrecycling der „Grande Nation“.

Küche 2012: über Branchenmittel, Auftragslage schwächelnd
VdDK zieht Jahresbilanz auf AMK-Mitgliederversammlung

Herford den 01.04.2013 |

Auf der gut besuchten Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. in Mannheim berichtete Ende März Andreas Ruf für den Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK e.V.), Herford. Positiv hervorgehoben wurde die noch relativ komfortable wirtschaftliche Lage der deutschen Küchenmöbelindustrie im Vergleich zur Möbelindustrie Deutschlands insgesamt sowie gegenüber der Konkurrenz aus dem Ausland.