Aus dem Spitzencluster in die Welt

Ein starkes Team

Das Kompetenzzentrum für die Holz und Möbelindustrie

Presse

Vive la France!
Kooperationspartner der Möbelverbände informieren zum französischen Möbelmarkt

Herford den 09.12.2016 |

Der französische Markt ist einer der wichtigsten für die deutsche Möbelindustrie. Trotz unmittelbarer Nachbarschaft, europäischer Tradition und langer gemeinsamer Geschichte „ticken“ die Uhren an Seine und Loire jedoch ganz anders als an Elbe und Weser. Um mehr Licht in die ‚Geheimnisse‘ dieses bedeutenden Absatzmarktes zu bringen, hatten die Unternehmen CCM Groupe SFA (Paris) und Gefrecom (Wachtberg) sowie Unternehmensberatung Titze – alle Kooperationspartner der Möbelverbände NRW – kürzlich nach Herford eingeladen.

Das DCC wächst in Breite und Tiefe
Weitere Entwicklung auf Mitgliederversammlung diskutiert

Herford den 28.11.2016 |

Am 17. November trafen sich rund 20 Vertreter der Mitgliedsunternehmen des Daten Competence Center e.V. (DCC) zu ihrer Jahreshauptversammlung am Verbandssitz in Herford. Neben dem Geschäftsbericht 2016, den Vorhaben im kommenden Jahr und Verbandsfinanzen stand die gezielte Expansion der Branchenorganisation im Mittelpunkt, deren Lösungen inzwischen bis Asien zum Einsatz kommen.

Der Konjunkturmotor schnurrt
Vorstand des Küchenmöbelverbands zu Gast bei Nobilia

Herford den 25.11.2016 |

Am 3. November fand der Vorstand des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V., Sitz Herford, zur turnusmäßigen Herbstsitzung 2016 zusammen. Als perfekte Gastgeber erwiesen sich die Nobilia-Werke J. Stickling in Verl. Im Fokus der Tagung standen die kommende Living Kitchen, Compliance-Fragen sowie technische Belange. Neben einem umfassenden Tätigkeitsbericht der Geschäftsstelle berichtete Kooperationspartner E.ON über die Vorteile selbst erzeugten Solarstroms.

Wir suchen den fairen Ausgleich!
Bundeskartellamtspräsident Mundt bei VdDW und VdDP

Herford den 24.11.2016 |

Durch die zeitgleich stattfindende Internationale Möbelmesse Brüssel trafen sich in diesem Jahr die Vorstände des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW e.V.) sowie der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.) zu ihrer turnusmäßigen Herbstsitzung in der belgischen Hauptstadt. Besonderer Höhepunkt für die Führungskräfte beider Verbände war ein abendlicher Gedankenaustausch mit Kartellamts-Präsident Andreas Mundt.

Möbelindustrie 1.-3. Quartal 2016: differenziert erfolgreich
‚Global player‘ Küchenmöbelindustrie bleibt Branchenprimus

Herford den 17.11.2016 |

Die Bilanz der deutschen Möbelindustrie in den ersten drei Quartalen 2016 fällt summarisch positiv aus. Allerdings ist der Grad der positiven Entwicklung je nach Teilsegment recht unterschiedlich. Auch hat sich die Tendenz zur Auslandsfertigung bei lohnkostenintensiven Produkten verfestigt. Mit diesen Worten kommentiert der Geschäftsführer der Fachverbände der Möbelindustrie Dr. Lucas Heumann die nunmehr veröffentlichten statistischen Daten für die Monate Januar bis September 2016.

DCC: Spartenübergreifender Arbeitskreis EDI initiiert
Fachbeirat Küche/Bad forciert papierlosen Warenverkehr

Herford den 30.09.2016 |

Zur Herbstsitzung des Fachbeirats Küche/Bad des Daten Competence Center e. V. (DCC) am 27. September hatte Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer Branchenvertreter und Softwarehäuser nach Herford an den Verbandssitz eingeladen. Neben mehreren anspruchsvollen Tagesordnungspunkten stachen der Vortrag von Albrecht Arenz (Dein-Konfigurator GmbH, Zülpich) zur Softwarelösung „Dein Konfigurator“ und die Erläuterung möglicher Konsequenzen aus dem Projekt „Furn-e-corp“ durch Iwofurn-Chef Dietmar Weber hervor.

DCC-Beiräte Wohnen und Polster befürworten Klassifizierung
Softwarehäuser und Hersteller optimieren Datenkommunikation für onlinebasierte Verbraucherinformationen

Herford den 26.09.2016 |

Anfang September herrschte Hochspannung in den Gremien des Daten Competence Centers e. V., Herford: Die DCC-Fachbeiräte Wohnen und Polster diskutierten in getrennten Sitzungen über die weitere Vorgehensweise bei der Klassifizierung von Möbeln und über die standardisierte Datenkommunikation im Internet. Zu beiden Komplexen hatten sich die Branchenvertreter Gäste eingeladen – zum einen Arne Stock, Vorstand und COO von moebel.de, zum anderen Stefan Willms, als Chef der Heliox GmbH Auftragnehmer des DCC zur sachkundigen Umsetzung der Klassifizierung von Möbeln und dem Fachsortiment.

NRW-Wirtschaftsminister Duin von OWL-Möbelmessen begeistert
Einzigartiger Messe-Reigen mit beeindruckenden Präsentationen für Küche, Wohnen und Polster

Herford den 23.09.2016 |

Jahr für Jahr findet die Möbelwelt den Weg nach Ostwestfalen und in das südliche Niedersachsen an der Bundesautobahn A30: Es ist Messezeit, die brandaktuellen Neuigkeiten der Möbelbranche für die kommende Saison werden erstmals der Fachöffentlichkeit präsentiert. Garrelt Duin, Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen und bekennender ‚Möbel-Fan‘, kam in diesem Jahr erstmals zu einer Tages-Rundtour in das ausgewiesene Herz der weltweiten Möbelindustrie.

Küchenmöbelindustrie auf striktem Wachstumspfad
Qualität, Design, Funktionalität, Fertigungseffizienz und Logistik sichern globale Führungsrolle

Herford den 19.09.2016 |

„Die deutsche Küchenmöbelindustrie wird im Jahr 2016 ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen“ – mit diesen Worten fasste Dr. Lucas Heumann, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK e.V., Herford) – der den kurzfristig verhinderten Verbandsvorsitzenden Stefan Waldenmaier vertrat – die wirtschaftlichen Ergebnisse der Entwicklung seiner Branche im laufenden Jahr auf der traditionellen VdDK-Jahrespressekonferenz am Messemontag, dem 19. September 2016, im Kontext der ostwestfälisch-lippischen Haus- und Ordermessen zusammen.

Warum Wähler wählen, wie sie wählen
Sommerfest der Möbelverbände Herford mit Meinungsforscher Klaus-Peter Schöppner

Herford den 15.09.2016 |

Wie in jedem Jahr begrüßten die Möbelverbände Nordrhein-Westfalen und der TÜV Rheinland/ LGA auf ihrem alljährlichen Sommerfest am 7. September wieder ungezählte Branchenvertreter, Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Key-Note-Speaker Klaus-Peter Schöppner. Der langjährige Chef des bekannten Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid (Bielefeld) sorgte mit seinem Referat „Politik in einem veränderten Deutschland – Wie Wähler wirklich wählen“ sowohl für ungeteilte Aufmerksamkeit als auch anschließend für reichlich Gesprächsstoff.