Informationsdienst


Aktuelles

Aus den Verbänden

Amerikanische Delegation besucht die Küchenmöbelindustrie in Ostwestfalen

Intensive Einblicke in die ostwestfälische Küchenindustrie gewann in dieser Woche eine 30-köpfige Delegation des amerikanischen Branchenverbands NKBA (National Kitchen and Bath Association). Die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Reihen von NKBA, Küchen- und Badmöbelhandel sowie Innenarchitektur- und Designbüros waren unter anderem bei den Möbelverbänden in Herford zu Gast.

mehr lesen

Polstermöbelindustrie steigert Umsatz in den ersten sieben Monaten um 16 Prozent

Die deutsche Polstermöbelindustrie zeigt sich trotz widriger Rahmenbedingungen im bisherigen Jahresverlauf überaus robust. Von Januar bis Juli 2022 steigerten die Hersteller ihren Umsatz laut amtlicher Statistik um 16 Prozent auf 665 Millionen Euro, wie Leo Lübke, Vorsitzender des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie e.V. (VdDP), am 21. September auf der Jahrespressekonferenz in Herford berichtete. Seit Juni schwäche sich die Nachfrage allerdings spürbar ab. Die Branche stehe angesichts des schwächeren Konsumklimas und der weiter steigenden Kosten für Rohstoffe, Vormaterialien, Logistik und Energie vor sehr herausfordernden Monaten, so VdDP-Geschäftsführer Jan Kurth.

mehr lesen

Deutsche Küchenmöbelindustrie 2022: deutliches Wachstum trotz zunehmender Markturbulenzen erwartet

Die deutsche Küchenmöbelindustrie konnte sich im bisherigen Jahresverlauf mit einem Umsatzanstieg per Juli 2022 von mehr als zehn Prozent auch im langjährigen Vergleich auf sehr hohem Niveau behaupten. Während das gute Auftragspolster die positive Entwicklung bis zum Jahresende stützen wird, sieht sich die Branche einer aktuell zunehmenden Verunsicherung der Konsumenten gegenüber, so die Einschätzung von Stefan Waldenmaier, Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie, auf der Jahreswirtschaftspressekonferenz am 19. September.

mehr lesen

„Wir arbeiten an zusätzlichen Entlastungspaketen“

Die Ampelkoalition arbeite mit Hochdruck an zusätzlichen Entlastungspaketen, um die Belastungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern und Unternehmen durch die hohen Energiepreise abzufedern, berichtete Britta Haßelmann, die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, auf dem Sommerfest der Möbelverbände Nordrhein-Westfalen am 1. September in Herford. Hier bot sich nunmehr auch die Gelegenheit, bei bestem Wetter den langjährigen Geschäftsführer der Herforder Möbelverbände, Dr. Lucas Heumann, in ansprechender Form zu verabschieden.

mehr lesen

Volatile Zeiten für die deutsche Möbelindustrie

Die Zeiten bleiben unsicher und außergewöhnlich herausfordernd – auch für die deutsche Möbelin-dustrie. Die Achterbahnfahrt für unsere Branche geht weiter: Seit Beginn der Pandemie verzeichnen unsere Hersteller eine höchst volatile Geschäftsentwicklung, so VDM-Hauptgeschäftsführer Jan Kurth auf der Jahreswirtschaftspressekonferenz des Verbands am 19. August. Für das Gesamtjahr liegt seine Prognose dennoch bei einem Umsatzplus von 6 bis 8 Prozent.

mehr lesen

Coronavirus - Informationen für Unternehmen durch unternehmer nrw

mehr lesen

Ukrainekrieg- Informationen zum Krieg in der Ukraine durch die IHK Ostwestfalen

mehr lesen

Ukrainekrieg- Informationen zum Krieg in der Ukraine durch die BDA

mehr lesen

Coronavirus - Informationen für Unternehmen durch DIHK

mehr lesen

Ukrainekrieg- Informationen zum Krieg in der Ukraine durch unternehmer nrw

mehr lesen

Coronavirus - Informationen für Unternehmen durch die BDA

mehr lesen