Presse


Pressemitteilungen

20-jähriges Dienstjubiläum von Dr. Olaf Plümer
Erfolgreiche Geschäftsführung des Daten Competence Centers seit 1. Januar 2001

Herford den

Dr.-Ing. Olaf Plümer ist seit 1. Januar 2001 Geschäftsführer des Daten Competence Centers e.V. (DCC) in Herford. In den 20 Jahren Verbandsleitung prägte er die gemeinsame Kommunikations- und Standardisierungsplattform für den Datenaustausch von Möbelindustrie und -handel maßgeblich. Wachstum und Marktdurchdringung des DCC, welches seit 2016 auch die Brancheninitiative Zimlog verantwortet, ist Plümers engagierter Arbeit in den vielfältigen Gremien und dem engen Schulterschluss mit dem DCC-Vorstand zu danken.

Weiterlesen

Herford den

Die deutschen Polstermöbelhersteller verzeichnen weiterhin eine sehr erfreuliche Nachfrage. Auch im Herbst habe das Geschäft teils spürbar über dem Vorjahr gelegen, berichtete Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.), anlässlich einer Vorstandssitzung am 9. Dezember. Über die ersten zehn Monate hinweg konnte der Auftragseingang laut interner Verbandsstatistik um 2,5 Prozent gesteigert und damit ein gutes Polster für das kommende Jahr aufgebaut werden. Die starken Einbußen während des Lockdowns im Frühjahr sind damit wieder wettgemacht.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Der Außenhandel mit Großbritannien ist für die deutsche Möbelindustrie von hoher Relevanz. Das Vereinigte Königreich stellt den sechstgrößten Exportmarkt für die Branche dar. „Vor diesem Hintergrund bewegt die Brexit-Problematik unsere Hersteller derzeit enorm“, stellte Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK-Herford), bei einem VDM-Brexit-Webinar am 10. Dezember fest, das mit rund 80 Teilnehmern rege besucht war.

Weiterlesen

Küchenmöbelindustrie sieht globale Wachstumschancen
VdDK-Mitgliederversammlung bestätigt gute Entwicklung trotz Corona-Pandemie

Herford den

Am gestrigen 8. Dezember begrüßten VdDK-Vorsitzender Stefan Waldenmaier und Geschäftsführer Jan Kurth in einer virtuellen Mitgliederversammlung rund 25 Gäste und Mitglieder des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V. (Herford). Einhellig konstatierten die Teilnehmer für 2020 ein trotz Corona-Pandemie solides Wachstum des Branchenzweiges (+11,6 % in 9-2020 zu 9-2019), das aktuell maßgeblich von Inlandsgeschäften getragen wird (+14 %). Mittel- und langfristig lägen weitere Wachstumschancen allerdings klar auf internationalen Märkten, wobei China bereits jetzt sichtbare Zeichen setze (+36,8 % per 3. Quartal).

Weiterlesen

Herford den

Am 20. November fanden in einer Videokonferenz rund 15 Teilnehmer des VHK-Arbeitskreises „Statistik“ zum Gedankenaustausch zusammen, darunter einige Unternehmen mit großer Marktdurchdringung. Unter Führung bzw. Moderation durch Christian Langwald, Leiter Wirtschaft und Statistik der Möbelverbände, standen die innerverbandlichen Statistiken und ihre Fortentwicklung im Fokus.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Beim Außenhandel mit Möbeln haben sich in den ersten neun Monaten 2020 die Folgen der Corona-Pandemie bemerkbar gemacht. Im Vorjahresvergleich sanken die deutschen Möbelexporte um 7,3 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro, wie die amtliche Statistik zeigt. Zweistellige Einbußen wurden unter anderem in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Spanien und Polen verzeichnet. Dagegen legten die Ausfuhren in die Schweiz (plus 4,3 Prozent) und nach China (plus 7,7 Prozent) zu. „Während sich die Inlandsnachfrage nach der Wiederöffnung des Möbelhandels im Frühling erfreulich entwickelte, machten sich im Außenhandel die Lockdown-Maßnahmen in verschiedenen Ländern, die internationalen Reisebeschränkungen und die negativen Auswirkungen des Brexits bemerkbar“, berichtet Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Herforder Möbelverbände, zu den ersten drei Quartalen 2020.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

„Dank der hohen Nachfrage der Verbraucher hat sich die deutsche Möbelindustrie über die Sommermonate gut vom Lockdown im Frühjahr erholt“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der deutschen Möbelindustrie (VDM) und der Herforder Möbelfachverbände, mit Blick auf die jüngsten Erhebungen des Statistischen Bundesamts fest. „Die Konsumgüter-Segmente unserer Branche verzeichnen eine erfreuliche Entwicklung“, berichtet Kurth.

Weiterlesen

DCC plant weiteres Wachstum
Mitgliederversammlung schafft Grundlagen für Arbeit „nach Corona“

Herford den

Die Mitgliederversammlung 2020 des Daten Competence Center e.V. (DCC), Herford, am 11. November fand – wie aktuell üblich – ausschließlich online statt. Mit 27 Teilnehmern hervorragend besucht, wurde die von den Gremien geleistete Arbeit unter den erschwerten Pandemie-Bedingungen vollumfänglich honoriert.

Weiterlesen

Wohnmöbelindustrie überrascht positiv
VdDW-Mitgliederversammlung: hohe Verbrauchergunst gibt dem Branchenzweig kräftig Aufwind

Herford den

Der Verband der Deutschen Wohnmöbelindustrie e.V., Herford, traf sich am 3. November zu seiner Mitgliederversammlung 2020 im komplett virtuellen Raum. VdDW-Vorsitzender Markus Wiemann führte mit Geschäftsführer Jan Kurth die Sitzung, in deren Mittelpunkt die positive wirtschaftliche Entwicklung der letzten Monate stand.

Weiterlesen

Datenformate IDM Polster und Wohnen sollen verschmelzen
DCC-Fachbeiräte sehen viele Gemeinsamkeiten und Synergien

Herford den

Der Fachbeirat Polster im Daten Competence Center e.V. (Herford) traf sich, wie zu Corona-Zeiten nicht unüblich, am 6. Oktober auf einer digitalen Plattform zur Videokonferenz. Neben einem Bericht aus dem Arbeitskreis IDM Polster genossen vor allem die Punkte „3D“, die mittelfristige Fusion der IDM Polster und Wohnen mit den verbundenen Gremien sowie Neuigkeiten seitens eCl@ss die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der rund 25 teilnehmenden IT-Fachleute aus Unternehmen der Wohn- und Polstermöbelindustrie sowie der Softwarebranche.

Weiterlesen

Digitalisierungsfortschritte besser quantifizieren
Prof. Dr. Bakakis unterstützt künftig DCC-Fachbeirat Logistik

Herford den

Mitte September fanden die Mitglieder des Fachbeirats Logistik im Daten Competence Center e.V. (Herford) – hervorgegangen aus dem Zimlog-Lenkungsausschuss – zu einer virtuellen Tagung zusammen. Rund 25 Zugeschaltete konnte Dr. Olaf Plümer als Geschäftsführer des DCC begrüßen. Positiv wirkte sich aus, dass die Sitzung annähernd paritätisch mit Vertretern aus der Möbelindustrie sowie der Logistikbranche besetzt war. Bedauerlicherweise blieb der Möbelhandel erneut auf Distanz.

Weiterlesen

Neue Arbeitsfelder für das DCC?
Fachbeirat Küche/Bad diskutiert anspruchsvolle Digitalisierungsvorhaben

Herford den

Am 29. September trafen sich die Unternehmensvertreter des Fachbeirats Küche/Bad im Daten Competence Center e.V. (Herford) zu ihrer zweiten, jedoch ersten rein virtuellen Sitzung in diesem Jahr. Mit über 30 Teilnehmer war die Veranstaltung hervorragend nachgefragt und konzentrierte sich neben aktuellen DCC-Vorhaben auf innovative, neue Projektansätze.

Weiterlesen

Küchenmöbelindustrie robust durch Corona-Krise
1. Halbjahr mit Umsatzrückgang von 2,3 % – aktueller Auftragseingang nach Lockdown bereits wieder im Plus

Herford den

Die deutsche Küchenmöbelindustrie ist nach Einschätzung von Stefan Waldenmaier, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK e.V.), Herford, bislang sehr robust durch die Corona-Krise gegangen. Anlässlich der Jahrespressekonferenz am 21. September prognostizierte er nach derzeitigem Stand ein Umsatzwachstum dieses Branchensegments für das Gesamtjahr 2020 von rund drei Prozent.

Weiterlesen

Statistiken zur Möbelindustrie noch komfortabler nutzen
Erweiterung des Statistiksystems der Möbelverbände „ep-Stat“ um eine App für teilnehmende Unternehmen

Herford den

Die schnelle Verfügbarkeit aktueller statistischer Kennzahlen ist grundlegend für betriebliche Planungen und Entscheidungen. Daher beschloss der Arbeitskreis Statistik bei den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie in Herford im letzten Jahr, eine App erstellen zu lassen, die jedem meldenden Unternehmen den direkten, einfachen, schnellen und vor allem sicheren Zugriff zu Auswertungen sowohl auf freigeschaltete Berichtskreise ermöglicht.

Weiterlesen

Cross-Mitgliedschaft zwischen DCC und AMÖ
Nicht zuletzt durch die gemeinsame Brancheninitiative Zimlog rückt die Möbellogistik zunehmend in den Fokus

Herford den

Das Daten Competence Center e.V. (DCC) gestaltet und koordiniert als gemeinsame Kommunikations- und Standardisierungsplattform seit mehr als zwei Jahrzehnten den Datenaustausch von Möbelindustrie und -handel. Das DCC organisiert auch seit 2016 die Brancheninitiative Zimlog, die seit kurzem als eigenständiger DCC-Fachbeirat operiert. Arbeitsschwerpunkt dieses Gremiums ist das anerkannte Nadelöhr in der Wertschöpfungskette Möbel – die Logistik. Um die künftige Arbeit noch effektiver zu gestalten, haben DCC und der Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.V. (AMÖ) nun die gegenseitige Mitgliedschaft in ihren Organisationen beschlossen.

Weiterlesen

Außenhandel mit Möbeln unter Druck
'Bremsspuren' bereits im 1. Quartal durch Corona-Restriktionen

Herford den

Der Außenhandel mit Küchen sowie Polster- und Wohnmöbeln gab im ersten Quartal 2020 in der Breite nach, was maßgeblich auf die Handelsbeschränkungen durch die Corona-Pandemie zurückzuführen ist. Obwohl das Bild überzeichnet scheint und bei Polstermöbeln eine Neuordnung der statistischen Erhebung erfolgte, zeigte lediglich der Küchenexport mit 0,17 % ein stabiles Ergebnis. „Im Außenhandel entfalteten die Einschränkungen des Lockdown für die Möbelhersteller zuallererst Wirkung, während die Inlandsnachfrage die Umsätze vor den Handelsschließungen noch großenteils stabilisieren konnte“, lautet das Fazit von Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Herforder Möbelverbände, zum 1. Quartal 2020.

Weiterlesen

Schwaches erstes Quartal für deutsche Möbelindustrie
Nur Küchenmöbelindustrie meldet Wachstum bei Umsatz- und Auftragsvolumina

Herford den

Insgesamt rückläufig verläuft die Umsatzentwicklung für die deutsche Möbelindustrie im ersten Quartal 2020 (-2,62 %). Dabei liegen alle Märkte in einem außergewöhnlich engen Korridor: Umsätze im Inland -2,6 %, im Ausland -2,68 % sowie in der Eurozone -2,64 %. „Dieser schwächelnde Jahresstart überzeichnet aus unserer Sicht die wirkliche Situation, denn die Auftragslage aus dem 4. Quartal 2019 sorgte für gute Auslastung in der Industrie – natürlich spartenspezifisch unterschiedlich ausgeprägt“, kommentiert Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Möbelfachverbände in Herford, die Situation der deutschen Möbelindustrie im Berichtszeitraum.

Weiterlesen

Die Zukunft heißt „3D“
DCC-Fachbeirat Polster gibt für Entwicklungsarbeiten auf IDM-Basis „Grünes Licht“

Herford den

Irgendwann ist immer das erste Mal: Für den Fachbeirat Polster im Daten Competence Center e.V. (Herford) war der 13. Mai ein besonderer Tag, da sich das Gremium erstmals ausschließlich virtuell traf. Ausgerichtet und geführt von der Geschäftsstelle mit Dr. Olaf Plümer und Mitarbeiterin Kerstin Richter zeichnete sich die kurzweilige Tagung mit über 30 zugeschalteten Teilnehmern durch hohe Effizienz aus. Nach spannenden Vorträgen zum Thema Dreidimensionalität fiel der Startschuss für die geplante Visualisierungsoffensive des Verbands, in der unter Support durch Intelligentgraphics (Ilmenau) ein 3D-Austauschformat auf IDM-Basis im Mittelpunkt steht.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie hat in den vergangenen Wochen massiv unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Infolge der vorübergehenden Schließung der Möbelhäuser verzeichneten die Hersteller einen drastischen Rückgang der Bestellungen aus dem Handel.

Weiterlesen

Nordrhein-Westfalen weiterhin Kernland der deutschen Möbelindustrie
2019 kamen zwei Drittel der Küchen „Made in Germany“ aus Ostwestfalen-Lippe

Herford den

Noch unbeeinflusst von der Corona-Pandemie hat sich die deutsche Möbelindustrie 2019 wirtschaftlich stabil entwickelt. Seine führende Position als wichtiges Kernland der deutschen Möbelindustrie baute Nordrhein-Westfalen aus (Umsatzanteil 37,5 %), insbesondere Ostwestfalen-Lippe darf sich weiter als das Zentrum der deutschen Möbelindustrie bezeichnen (Umsatzanteil OWL an BRD 27,6 %, an NRW 73,6 %). Diese Position verdankt die Region vor allem einer gut aufgestellten Küchenmöbelindustrie, wo zwar nur 38 % der Betriebe dieses Branchenzweiges ansässig sind, jedoch fast 70 % der Umsätze geschrieben werden.

Weiterlesen