Presse


Pressemitteilungen

Auslandsnachfrage belebt Polstermöbelindustrie
VdDP-Vorstand diskutiert wirtschaftliche Lage, Lieferzeiten und Beschaffungssituation

Herford den

Der Vorstand des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.), Herford, traf sich am 2. Juni zu seiner digitalen Frühjahrssitzung. Rund 20 Unternehmensvertreter erörterten unter Leitung von VdDP-Vorsitzendem Leo Lübke die aktuelle, nachdrücklich von Corona geprägte Lage des Branchenzweigs, der nach langem Lockdown nun auf nachhaltige Erholung hofft.

Weiterlesen

Bad Honnef/ Herford den

In der deutschen Möbelindustrie spitzt sich die Versorgungssituation bei wichtigen Zulieferprodukten weiter zu. In einer aktuellen Verbandsumfrage geben rund 70 Prozent der befragten Möbelhersteller an, dass sich die Materialverfügbarkeit im Mai 2021 im Vergleich zum Vormonat nochmals verschlechtert habe. „Inzwischen ist die Produktion bei rund der Hälfte der Unternehmen aufgrund von Materialengpässen eingeschränkt, vielfach sind Produktionstage weggefallen“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie (VDM/VHK), auf Basis der Umfrage fest.

Weiterlesen

Deutsche Möbelausfuhren steigen im ersten Quartal 2021 um knapp 9 Prozent
Bei den Importen rückt China auf Rang 1 vor Polen

Bad Honnef/ Herford den

Das Exportgeschäft der deutschen Möbelindustrie hat im ersten Quartal 2021 erstmals seit 2019 wieder angezogen. Wie das Statistische Bundesamt ermittelte, stiegen die Möbelausfuhren im Vorjahresvergleich um 8,7 Prozent auf 1,98 Milliarden Euro. „Für diese Belebung waren die Öffnungsschritte im Möbelhandel auf wichtigen Auslandsmärkten ausschlaggebend“, berichtet Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VHK/VDM). Ein Zuwachs ergibt sich nicht nur gegenüber dem coronabedingt eher schwachen Vorjahresquartal. Die Ausfuhren lagen auch deutlich über dem Niveau des 1. Quartals 2019 (plus 6,4 Prozent).

Weiterlesen

Küchenmöbelindustrie unterstützt geplante Lehrfabrik
VdDK-Vorstand zu Branchenlage, Arbeitsschutz und Nachwuchssicherung

Herford den

Am 20. Mai begrüßten der stellvertretende Vorsitzende Dirk Krupka und Geschäftsführer Jan Kurth in einer virtuellen Vorstandssitzung rund 20 Gäste und Mitglieder des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V. (Herford). Im Fokus standen wichtige Branchenthemen wie die geplante „Lehrfabrik der Möbelindustrie“ in Löhne, die aktuelle Branchenlage samt Materialengpässe und Messeförderung. In einem Eingangsreferat informierte Kooperationspartner Ecoprotec (Paderborn) über Dienstleistungen zum betrieblichen Arbeitsschutz.

Weiterlesen

Leichte Frühjahrsaufhellung in der deutschen Möbelindustrie
Das Exportgeschäft erholt sich im März spürbar

Bad Honnef/ Herford den

Die Geschäftsentwicklung der deutschen Möbelindustrie hat sich im März 2021 leicht aufgehellt. Zwar verbuchte die Branche laut Statistischem Bundesamt ein Umsatzminus von 2,7 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Einbußen fielen damit aber wesentlich geringer aus als noch im Januar (minus 12,9 Prozent) und Februar (minus 8,1 Prozent).

Weiterlesen

Bad Honnef/ Herford den

Angesichts der angespannten Versorgungslage bei etlichen Vormaterialien rufen der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) und der Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM) die Branchenakteure zu einem fairen Umgang auf. Informationen zu Materialknappheiten und daraus resultierenden Lieferzeitenveränderungen sollten frühzeitig und offen kommuniziert werden, schreiben VDM-Präsident Elmar Duffner und BVDM-Präsidiumsmitglied Markus Meyer in ihrem gemeinsamen Appell.

Weiterlesen

Herford den

Während die deutsche Möbelindustrie im vergangenen Jahr infolge der Corona-Pandemie bundesweit eine Umsatzeinbuße von 4 Prozent auf 19,16 Milliarden Euro (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) hinnehmen musste, konnten die in Nordrhein-Westfalen ansässigen Möbelhersteller ein moderates Wachstum von 0,6 Prozent auf 7,52 Milliarden erzielen. Damit wurden 39,2 Prozent (Vorjahr: 37,5 Prozent) der deutschlandweiten Möbelumsätze in Nordrhein-Westfalen geschrieben – womit das Land weiterhin Deutschlands wichtigste Möbelregion darstellt. Für die führende Position sind Ostwestfalen-Lippe und hier vor allem die Küchenmöbelindustrie verantwortlich.

Weiterlesen

Herford den

Die Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V., Herford, haben mit der Sherwin-Williams Deutschland GmbH aus Wuppertal einen neuen Partner für ihr dicht geknüpftes Netzwerk gewinnen können. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit 1866 vielfältige Oberflächenbeschichtungen.

Weiterlesen

Möglichkeit zum kontakt- und risikoarmen Einkauf muss bleiben
Möbelindustrie fordert Beibehaltung von Click & Collect und Click & Meet

Bad Honnef/Herford den

Die laufenden politischen Beratungen zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und zur bundesweiten Umsetzung der Notbremse kommentiert Elmar Duffner, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM).

Weiterlesen

Materialengpässe belasten deutsche Möbelindustrie
Angespannt ist die Versorgungslage insbesondere bei Holzwerkstoffen, Metallteilen und Schäumen

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelbranche steht derzeit vor großen Herausforderungen. „Neben dem kurzfristigen Wechsel zwischen geöffneten und geschlossenen Handelsflächen verschärft sich für die Industrie derzeit die Versorgungssituation bei wesentlichen Zulieferprodukten dramatisch“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie (VDM/VHK), fest.

Weiterlesen

DCC begrüßt Tablet Dekor als Mitglied
IDM-basierte 3D-Konfigurationen für die Möbelindustrie weltweit

Herford den

Das Daten Competence Center e.V. (Herford) hat nach bereits länger bestehendem Kontakt ein neues Mitglied gewinnen können: das türkische Softwarehaus Tablet Dekor mit seiner Niederlassung für Europa, der Smart 3D GmbH in Frechen. Das global tätige Unternehmen mit Zentrale in Istanbul versteht sich als digitale 3D-Sales- und Marketing-Plattform, die sowohl 3D-Modellierungen als auch Softwarelösungen anbietet. Schwerpunkt der Arbeit bildet die Möbelindustrie mit aktuell etwa 7.000 gewerblichen Anwendern.

Weiterlesen

„Der Online-Möbelhandel entwickelt sich derzeit sehr dynamisch“
Knapp 100 Teilnehmer informieren sich auf einer Veranstaltung der Möbelverbände und des Daten Competence Center über die Entwicklungen im Onlinegeschäft

Bad Honnef/Herford den

Der Einkauf über das Internet erfährt in der Corona-Krise einen starken Schub. Auch bei den deutschen Möbelherstellern habe das Onlinegeschäft in den vergangenen zwölf Monaten spürbar angezogen, berichtete Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK), jüngst bei der Online-Veranstaltung „Möbel-Digit@l: Chancen im Onlinehandel nutzen“, die gemeinsam mit dem Daten Competence Center (DCC) organisiert wurde und mit knapp 100 Teilnehmern auf reges Interesse in der Möbelindustrie traf. „Das Thema Online-Möbelhandel entwickelt sich derzeit sehr dynamisch“, unterstrich DCC-Geschäftsführer Olaf Plümer.

„In der Pandemie ist die Bereitschaft der Verbraucher zum Möbelkauf ohne vorheriges Probesitzen und ohne Live-Erlebnis massiv gestiegen“, stellte Arne Stock, Vorstand von moebel.de, fest. Die Online-Plattform mit Sitz in Hamburg berichtete, dass der Umsatz seiner Handelspartner zeitweise um bis zu 90 Prozent gestiegen sei. Ausschlaggebend waren im Wesentlichen drei Treiber: die höhere…

Weiterlesen

„Ruhezeit an Ostern ist wirtschaftsfern und inakzeptabel“
Möbelindustrie kritisiert zudem die Rücknahme von Click & Meet

Bad Honnef/Herford den

Die aktuellen Corona-Beschlüsse der Bund-Länder-Runde kommentiert Jan Kurth, Geschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie (VDM/VHK), mit deutlichen Worten.

Weiterlesen

Es beginnt zu knirschen
DCC-Fachbeirat Logistik auf Lösungsfindung in angespannter Wirtschaftslage

Herford den

Egal, ob aus Forschung, Industrie, Spedition oder Dienstleistung: Jeder Diskussionsteilnehmer der am 18. März sehr gut besuchten Sitzung des Fachbeirats Logistik im Daten Competence Center (Herford) bedauerte das Fehlen – oder vielleicht das Desinteresse? – des Möbelhandels an einer gemeinsamen Lösungsfindung der akuten Probleme rund um das Thema Neumöbellogistik. Dabei gibt es eine Vielzahl guter Ideen, die sowohl von Prof. Dr. Nektarios Bakakis als auch von Vertretern der AMÖ und der Industrie vorgestellt wurden – und zeitnah in gemeinsame praxisrelevante Förderprojekte münden könnten, so die Überzeugung von DCC-Chef Dr. Olaf Plümer und der online präsenten Fachbeiräte.

Weiterlesen

„Impfen, Testen, Nachverfolgen und die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen“
MdB Dr. Carsten Linnemann bei VHK und Serienmöbelverband zur Überwindung der Corona-Krise

Herford den

Am 8. März fand die gemeinsame Sitzung der Vorstände des VHK Westfalen-Lippe e.V. und des Fachverbands Serienmöbel des Handwerks e.V. (Herford) statt. Auf Einladung der Verbände schilderte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion Dr. Carsten Linnemann seine Sicht auf die aktuelle Lage der Corona-Krise sowie des Mittelstands in Deutschland und stellte sich den Fragen der Möbelbranche.

Weiterlesen

3D wird zum Standard beim Polstermöbelkauf
DCC-Fachbeirat Polster/Wohnen beschließt Aufbau einer übergreifenden Materialdatenbank

Herford den

Am 4. März trafen sich die DCC-Fachbeiräte aus Unternehmen der Polster- und Wohnmöbelindustrie, des Möbelhandels sowie Vertreter der Softwarehäuser zur virtuellen Sitzung. Im Fokus stand die Weiterentwicklung des gemeinsamen IDM 3D-Datenformats sowie Überlegungen zur firmenübergreifenden Materialdatenbank für Polstermöbel. Hierzu erfolgte nun der Startschuss.

Weiterlesen

Deutsche Möbelausfuhren gehen 2020 um 4,5 Prozent zurück
Brexit-Umfrage: Mehr Verwaltungsaufwand durch Zollformalitäten und längere Wartezeiten an der Grenze

Bad Honnef/Herford den

Das Exportgeschäft der deutschen Möbelindustrie hat im vergangenen Jahr unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Nach den Erhebungen des Statistischen Bundesamts sanken die Möbelausfuhren um 4,5 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro. „Dabei haben sich vor allem die Lockdowns in vielen Ländern bemerkbar gemacht“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK), fest. „Erfreulicherweise belebte sich die Nachfrage im vierten Quartal leicht, so dass der Rückstand gegenüber dem vergangenen Jahr im Schlussspurt noch etwas verkleinert werden konnte.“ Bis Ende September hatte das Minus im Vergleich zum Vorjahr noch bei 7,3 Prozent gelegen.

Weiterlesen

Bad Honnef den

Die neuen Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern kommentiert Elmar Duffner, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM), wie folgt: „Wir hätten uns sicherlich weitreichendere Öffnungsschritte für den Möbelhandel gewünscht. Die Entscheidungen der gestrigen Bund-Länder-Runde zur Corona-Politik zeigen für den Möbelverkauf und damit auch für die deutsche Möbelindustrie nach elf Wochen Handelsschließungen zumindest eine Perspektive auf."

Weiterlesen

Die neue Möbel-Welt wird digital und smart
Fachbeirat Küche/Bad diskutiert geplanten DCC Digital-Index

Herford den

Am 25. Februar fanden Unternehmensvertreter des Fachbeirats Küche/Bad im Daten Competence Center e.V. (Herford) zur virtuellen Beratung zusammen. Mit fast 40 Teilnehmer war die Veranstaltung erstklassig nachgefragt – nicht zuletzt die beiden Referenten Prof. Dr. Nektarios Bakakis und Stefan Willms sorgten mit ihren Themen für Spannung.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Vor den Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Pandemie am 3. März fordert die deutsche Möbelindustrie dringend eine Öffnungsperspektive. „Fast elf Wochen Handelsschließung bedrohen mittlerweile auch den industriellen Kern der deutschen Möbelbranche, die Hersteller verzeichnen derzeit massive Auftragseinbußen“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK), fest. „Unsere Branche sieht sich gezwungen, großflächig Werke abzustellen. Lieferketten reißen und Arbeitsplätze sind in Gefahr. Die Politik steht deshalb in der Pflicht, am Mittwoch endlich ihr mehrfach angekündigtes Öffnungskonzept vorzulegen.“

Weiterlesen