Presse


Pressemitteilungen

Leo Lübke ist neuer Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie
Verstärkt wird das Präsidium durch Sabine Brockschnieder, Christine Disselkamp, Katharina Hartmann und Martin Kaus

Bad Honnef/Herford den

Leo Lübke ist neuer Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM). Die Mitgliederversammlung wählte den 59 Jahre alten Unternehmer am Donnerstag in Frankfurt einstimmig zum Nachfolger von Elmar Duffner. Lübke leitet als geschäftsführender Gesellschafter den Polstermöbelhersteller Cor Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG. Dem VDM-Präsidium gehört Lübke bereits seit 2011 an, seit 2020 fungierte er als Vizepräsident. Zudem sitzt er dem Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie vor. Seine Amtszeit als VDM-Präsident beträgt drei Jahre.

Weiterlesen

Möbelbranche fordert von der Bundesregierung mehr Tempo bei der Belebung der Baunachfrage
Verbandspräsidenten unterbreiten Vorschlag für ein Fünf-Punkte-Sofortprogramm

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelbranche fordert angesichts der derzeitigen Marktschwäche vom Gesetzgeber weitere Maßnahmen zur Stärkung der Baunachfrage.

Weiterlesen

Spatenstich zur Lehrfabrik Möbelindustrie in Löhne
Baubeginn für den innovativen Bildungscampus – Leuchtturmprojekt der Branche gegen den Fachkräftemangel

Herford den

Mit einem feierlichen Spatenstich ist heute der offizielle Startschuss zum Bau der Lehrfabrik Möbelindustrie in Löhne gefallen. Das hochmoderne Aus- und Weiterbildungszentrum, das den gesamten Produktionsprozess eines typischen möbelverarbeitenden Unternehmens abbilden wird, stellt eine wegweisende Initiative der Branche zur Gewinnung von Nachwuchs- und Fachkräften dar.

Weiterlesen

Nachfrageschwäche setzt der deutschen Polstermöbelindustrie zu
Umsatz sinkt im Monat Juli um mehr als 6 Prozent

Herford den

Die deutsche Polstermöbelindustrie hat von Januar bis Juli 2023 rund 658 Millionen Euro umgesetzt, ein Minus von knapp 1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Monat Juli erlitt die Branche einen Umsatzrückgang von 6,3 Prozent auf 81,5 Millionen Euro. „Unsere Branche sieht sich derzeit widrigen Rahmen-bedingungen gegenüber“, stellte Leo Lübke, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie e.V. (VdDP), auf der heutigen Jahrespressekonferenz in Herford fest. „Die Verbraucher sind durch die Inflation wie auch die langwierige Heizungsdebatte verunsichert und halten sich mit langfristigen Anschaffungen eher zurück. Eine Rolle spielt zudem, dass etliche Käufe während der Corona-Zeit vorgezogen wurden.“

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Die Rolle des Zuhauses hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Je unberechenbarer die ökologische wie ökonomische Situation im Außen wird, desto mehr Bedeutung bekommen unsere eigenen vier Wände. Sie sind Ausdruck unserer Individualität und gleichzeitig ein Ort der Sicherheit und Entspannung. Welche Polstermöbel derzeit im Trend liegen, stellt der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) anhand verschiedener Wohn- und Lebenssituationen vor.

Weiterlesen

Deutsche Küchenmöbelindustrie bekommt das schwache Konsumklima zu spüren
Auftragseingang liegt bis August in Stück und Wert unter dem Vorjahr / Umsatz sinkt im Monat Juli um 7 Prozent / Prognose für 2023: Umsatzminus von 3 Prozent

Herford den

Die deutschen Küchenmöbelhersteller leiden derzeit unter der Kaufzurückhaltung der Verbraucher. „Die Auftragslage in unserer Branche ist angespannt, der Auftragsbestand schmilzt immer weiter ab“, berichtete Stefan Waldenmaier, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V. (VdDK), auf der heutigen Jahreswirtschaftspressekonferenz in Herford. Schon seit Monaten entwickele sich der Auftragseingang rückläufig.

Weiterlesen

Kein ‚enkeltaugliches‘ Nordrhein-Westfalen ohne Partnerschaft mit der Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur lobt die Möbelbranche in OWL als Innovationsmotor und setzt auf enge Zusammenarbeit

Herford den

Transformation und Kreislaufwirtschaft – multiple Herausforderungen für die Möbelbranche: Diesem herausfordernden Thema stellte sich die 25. Möbelrunde Ostwestfalen am gestrigen Montag und begrüßte hierzu Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Neben ihr folgten der Einladung ins Kirchlengener Hettich-Forum zahlreiche Entscheider aus der Branche und Medienvertreter.

Weiterlesen

Deutsche Möbelindustrie erwartet für das Jahr 2023 ein Umsatzminus von 5 bis 7 Prozent
Branche leidet unter schwacher Auftragslage und hohem Kostendruck - vermehrt Kurzarbeit

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie hat derzeit mit einem erheblichen Nachfragerückgang zu kämpfen, wie Jan Kurth, Geschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie (VDM/VHK), bei der Jahres-Wirtschaftspressekonferenz in Köln berichtete. Die Auftragseingänge der deutschen Möbelhersteller liegen laut der verbandsinternen Statistik teils erheblich unter dem Vorjahr. „Angesichts des schwierigen Marktumfelds korrigieren wir unsere Prognose für das Gesamtjahr 2023 nach unten und gehen nun für die deutsche Möbelindustrie von einem Umsatzrückgang von 5 bis 7 Prozent aus“, sagte Kurth. Auch für das kommende Jahr sei mit weiter schwierigen Bedingungen für die Branche zu rechnen.

Weiterlesen

Branchenkonzept zur Lieferkette in Vorbereitung
Leitfaden wird konkrete Handlungsempfehlungen und Vorlagen für die Möbelindustrie enthalten

Bad Honnef/Herford und Fürth den

Mit Beginn dieses Jahres ist das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Kraft getreten. Darin werden die unternehmerischen Sorgfaltspflichten im Kontext von Menschenrechten und Umwelt in den globalen Lieferketten adressiert. „Zur konkreten Umsetzung des Gesetzes in den Unternehmen sind allerdings diverse Fragen zu klären“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie (VDM/VHK), fest. Vor diesem Hintergrund arbeitet der Verband derzeit gemeinsam mit der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) und dem Deutschen Institut für Möbeltechnik (DIM) an einem Branchenkonzept, das die Möbelhersteller dabei unterstützen soll, die aus dem Gesetz resultierenden Anforderungen umzusetzen.

Weiterlesen

Köln, Bad Honnef/Herford, Berlin den

Angesichts der Verschlechterung des wirtschaftlichen Umfelds in Deutschland haben die Möbelindustrie, der Möbelhandel und die Möbelzulieferindustrie von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck mehr Planungssicherheit für die Verbraucher etwa beim Thema Heizungstausch sowie ein Sofortprogramm für den Wohnungsbau gefordert.

Weiterlesen

Cogito Retail tritt DCC bei
Der Software-Entwickler für betriebswirtschaftliche Belange im Möbelhandel wird DCC-Mitglied zum 1. Juli

Herford den

Die Cogito Retail GmbH & Co. KG, Essen, hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Warenwirtschaftssystemen und mobilen Applikationen für den Möbeleinzelhandel spezialisiert. Gegründet als Beratungshaus in den 1980er Jahren ist sie seit 2016 eine Tochtergesellschaft der SHD AG (Andernach). Cogito, dessen Expertise seit langem schon in den Gremien des Daten Competence Centers e. V. (Herford) geschätzt wird, ist das jüngste Mitglied dieser unternehmensunabhängigen Datenstandardisierungs- und Datenkommunikationsplattform.

Weiterlesen

Gemeinsames Datenformat „IDM Living“ gestartet
DCC-Arbeitskreise treiben Standardisierung der Datenkommunikation zügig voran

Herford den

Im Kontext zur Arbeit der unabhängigen Branchenorganisation für Datenkommunikation und -standardisierung, dem Daten Competence Center in Herford, prägten zuletzt wichtige Themen wie der DCC Digitalindex, „moebel@digital“, ECLASS oder der Digitale Produktpass das Bild in der Fachöffentlichkeit. Parallel aber wird das Herzstück des gemeinsamen Datenaustauschs, das Integrierte Datenmodell IDM, in den entsprechenden Arbeitskreisen weiterentwickelt, angepasst oder – wie aktuell – mit einem „großen Wurf“ zusammengeführt. Denn seit 1. Mai ersetzt nun das neue IDM Living 4.0.0 die bisherigen selbständigen Spartenformate IDM Polster und IDM Wohnen.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Zur Eröffnung der imm Spring Edition am 4. Juni 2023 in Köln erklärt Elmar Duffner, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM): „Wir sind froh, dass die imm cologne endlich wieder stattfinden kann. Nach der pandemiebedingten Pause freuen wir uns ab heute auf viele spannende Produkte und interessante Begegnungen in den Kölner Messehallen."

 

Weiterlesen

Köln und Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelbranche hat sich angesichts der derzeitigen Marktschwäche an die Politik gewendet und fordert vom Gesetzgeber einen längeren zeitlichen Vorlauf beim geplanten Heizungstausch.

Weiterlesen

Herford den

Auf ihrer gemeinsamen Sitzung am 3. Mai 2023 in Ludwigshafen zeigten sich die Vorstände des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.) und des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie (VdDW e.V.) optimistisch, dass es im Herbst zu einer Belebung der Möbelnachfrage kommen wird.

Weiterlesen

POS Homeservice jetzt im DCC
Von 3D-Laser-Aufmaßen bis zur Ersatzteilverifizierung – genaue Daten ‚machen‘ zufriedene Kunden

Herford den

Seit kurzen bringt sich auch die POS Homeservice GmbH aus Hausen-Solscheid aktiv in die Arbeit der Gremien des Daten Competence Centers e.V. (Herford) ein. Das Unternehmen gehört zur POS Service Group mit rund 500 festangestellten Technikern und insgesamt 850 Mitarbeitern. Spezialgebiet bzw. Geschäftsidee ist die Erzeugung millimetergenauer Aufmaßdaten in Küche, Wohnräumen und Bädern bis hin zu ganzen Immobilien.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Jan Kurth, Hauptgeschäftsführer der Verbände der deutschen Möbelindustrie, erklärt: „Elmar Duffner bleibt auch nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsführung der Vivonio-Gruppe Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie. Diese Bereitschaft von Duffner begrüßt das Präsidium einmütig und freut sich darüber, dass er seine überaus erfolgreiche Arbeit an der Spitze des Möbel-Industrieverbandes weiterführt. Durch sein Engagement und seine Kompetenz wird er die Branche weiter voranbringen. In seiner Funktion als Anteilseigner und Berater der Vivonio-Unternehmensgruppe ist und bleibt er eine wichtige Persönlichkeit innerhalb der deutschen Möbelindustrie.“

Weiterlesen

Herford den

Die Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V. haben einen neuen, wichtigen Partner gewonnen. Seit dem 1. April verstärkt der Zahlungsverkehrsanbieter Akcenta DE GmbH das Netzwerk.

Weiterlesen

„SNAG TAL“ tritt Daten Competence Center bei
Unternehmen unterstützt besonders beim neuen DCC-Topthema „Beanstandungsmanagement“

Herford den

Mit Wirkung zum 1. März ist die Snag Tal GmbH (Herford) dem Daten Competence Center e.V. (Herford) beigetreten. Das 2021 im Mekka der Möbelbranche gegründete Start-Up hatte 2021 auf der Sitzung des Fachbeirats Küche/Bad für Aufmerksamkeit gesorgt, als Thomas Leimbrock und Lars Pilgrim ihre Geschäftsidee erstmals der Branche vorstellten.

Weiterlesen

Herford/Bad Honnef den

Trotz des heraufordernden Wirtschaftsumfelds hat die deutsche Möbelindustrie ihre Umsätze im vergangenen Jahr bundesweit um knapp 7 Prozent auf 20,97 Milliarden Euro gesteigert (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten). Zu dieser Entwicklung trugen die Schwerpunktregion Nordrhein-Westfalen und hier besonders die Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe maßgeblich bei: Die Möbelindustrie-Umsätze in NRW zogen um rund 6 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro an, für OWL ergibt sich sogar ein Anstieg von 8,4 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro.

Weiterlesen