Presse


Verband der Deutschen Möbelindustrie e.V.

Verband der Deutschen Möbelindustrie e.V.
Goebenstr. 4-10
32052 Herford
Germany
Tel. +49 (0)5221 12650
Fax. +49 (0)5221 126565
E-Mail: info@@vhk-herford..de
WWW: www.vhk-herford.de

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie hat in den vergangenen Wochen massiv unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie gelitten. Infolge der vorübergehenden Schließung der Möbelhäuser verzeichneten die Hersteller einen drastischen Rückgang der Bestellungen aus dem Handel.

Weiterlesen

Noch laufende Produktion bei jedem zweiten Möbelhersteller
Corona-Pandemie drückt Auftragseingänge und zwingt Unternehmen in Kurzarbeit

Herford den

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Herforder Branchenverbände und des VDM zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigt eine zunehmende wirtschaftliche Betroffenheit der Unternehmen: Während bei 45 % der Firmen die Produktion noch weiterläuft, ist die Fertigung bereits bei 40 Prozent eingeschränkt und bei 15 Prozent auf Null heruntergefahren. Dieses Gesamtbild ist jedoch ausgeprägt Sparten-spezifisch und dürfte sich im laufenden Monat April noch spürbar verschlechtern. Immerhin haben bereits rund 85 Prozent der Hersteller Kurzarbeit beantragt.

Weiterlesen

Deutsche Möbelexporte steigen um 2,1 Prozent
Außenhandelsbilanz: Defizit um über 7 Prozent abgebaut

Herford den

Der Verkauf von deutschen Möbeln ins Ausland hat sich im vergangenen Jahr mit einem Exportplus von 2,1 Prozent positiv entwickelt. Die Importe blieben relativ stabil auf Vorjahresniveau (+0,8 %). Das Außenhandelsdefizit der Möbelindustrie verminderte sich um 7,24 % bzw. über 130 Mio. Euro. „Unsere internationale Wettbewerbssituation hat damit im vergangenen Jahr erneut verbessert und die Gesamtsituation der Branche stabilisiert“, analysiert Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Herforder Möbelverbände.

Weiterlesen

Deutsche Möbelindustrie 2019 mit stabilen Umsätzen
Starkes Auslandsgeschäft – starke Konkurrenzlage im Inland

Herford den

Die deutsche Möbelindustrie schließt nach positiven Zahlen im Herbstgeschäft das vergangene Jahr wirtschaftlich stabil ab. Insbesondere die Küchenmöbelindustrie und das Auslandsgeschäft beflügeln die Absätze der deutschen Möbelindustrie. Weitgehend positive Auftragseinträge im 4. Quartal 2019 lassen eine moderate bis gute Umsatzentwicklung zu Beginn des Jahres 2020 erwarten. Die potenziellen Auswirkungen externer Risiken sind momentan schwer abschätzbar.

Weiterlesen

Evaluierung für Lehrfabrik „Holz und Möbel“ gestartet
Qualifikation und Demografie: Möbelindustrie initiiert Machbarkeitsstudie für brancheneigenes Ausbildungszentrum

Herford den

Die Herausforderungen für die deutsche Möbelindustrie sind vielfältig und der Handlungsbedarf groß: Fachkräftemangel, demografischer Wandel, Digitalisierung und ein aktuell hohes Durchschnittsalter der der Beschäftigten prägen die Branche. Um gegenzusteuern, hat der der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) gemeinsam mit den Herforder Möbelverbänden, der Wirtschaftsförderung des Kreises Herford und weiteren Kooperationspartnern eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau einer eigenen „Lehrfabrik für die Holz- und Möbelindustrie“ gestartet.

Weiterlesen

Möbelexporte steigen per 3. Quartal um fast 2 Prozent
Außenhandelsbilanz um über 10 Prozent verbessert

Herford den

Die deutsche Möbelindustrie konnte im Jahresverlauf ihr Exportgeschäft erneut ausweiten. Bis Ende des 3. Quartals 2019 stiegen die Exporte um rund 2 Prozent (+1,98 %) zum Vorjahreszeitraum, was insbesondere auf die Verkäufe in die Hauptabnehmerländer Frankreich (+6,5 %) und Schweiz (+5,8 %) getragen wurde. Dem Export in Höhe von 8,456 Mrd. Euro stehen Einfuhren nach Deutschland i.H.v. 9,68 Mrd. Euro gegenüber. Bei einer Stagnation der Möbelimporte (+0,19 %) konnte das Außenhandelssaldo um 10,7 Prozent auf jetzt 1,225 Mrd. Euro verringert werden.

Weiterlesen

Möbelumsätze nach schwachem Sommer stabilisiert
Ausgeglichene wirtschaftliche Lage der Möbelindustrie zum 3. Quartal 2019

Herford den

Nach einem zweiten heißen Sommer in Folge ist die deutsche Möbelindustrie mit wieder positiveren Zahlen in das Herbstgeschäft gestartet. Gemäß den jetzt vorliegenden amtlichen und internen Zahlen bis einschließlich September 2019 sind die Umsätze in sämtlichen Segmenten der Branche gestiegen. Darüber hinaus deuten auch die positiven Auftragseinträge auf eine bessere Auslastung bis zum Jahresende hin.

Weiterlesen