Aus dem Spitzencluster in die Welt

Ein starkes Team

Das Kompetenzzentrum für die Holz und Möbelindustrie

Presse

DCC-Fachbeirat Polster: 3D im Fokus
„Strategiegipfel“ vor nächster Arbeitskreissitzung geplant

Herford den 24.09.2018 |

Am 12. September fand der DCC-Fachbeirat Polster erstmals in Österreich zusammen. Charmanter Gastgeber war die ADA Möbelfabrik GmbH im steirischen Anger (Österreich) in der Nähe von Graz. Trotz der relativen Peripherielage des Unternehmens waren 20 Unternehmensvertreter der Einladung von Dr. Olaf Plümer, Geschäftsführer der Non-Profit-Organisation Daten Competence Center e.V. (Herford), gefolgt.

Guter Lauf für deutsche Küchen im 1. Halbjahr 2018
Wachstumszahlen weiterhin von Auslandsumsätzen dominiert

Herford den 17.09.2018 |

Die Küchenmöbelindustrie hat im ersten Halbjahr 2018 ihren Umsatz überproportional steigern können, nämlich um 4,01 %. Der Umsatzzuwachs bezog sich sowohl auf das Inlandsgeschäft mit einem Umsatzplus von 1,96 % als auch insbesondere auf das Auslandsgeschäft mit einem Umsatzzuwachs von 7,16 %. „Die vorübergehende Umsatzschwäche im Jahr 2017 mit einem Gesamtrückgang von -3,75 % konnte damit umgekehrt werden.“

IDM Küche/Bad 2.6 im Rollout
Planungstool „Kitchenplanner“ und „Zentra“ bei DCC-Fachbeirat Küche/Bad vorgestellt

Herford den 14.09.2018 |

Am 6. September trafen sich die Unternehmensvertreter im Fachbeirat Küche/Bad des Daten Competence Centers e.V. (Herford) zur Herbstsitzung bei DCC-Mitglied Poggenpohl, Herford. Nach kurzem Geschäftsbericht von DCC-Chef Dr. Olaf Plümer präsentierten Martin Pflug und Sebastian Kiefer ihre mit großem Interesse aufgenommene Datenbanken bzw. Planungstools. Im Fachteil des Meetings wurden die Ergebnisse des zuständigen Arbeitskreises und Optionen der Zusammenarbeit mit Möbelzulieferern besprochen.

DCC-Mitgliederversammlung wird Jubiläumsfest
Prof. Frank Prekwinkel mit Impulsvortrag auf 20-Jahres-Feier

Herford den 05.09.2018 |

Am 15. November veranstaltet das Daten Competence Center e.V. (Herford) seine jährliche Mitgliederversammlung in den Räumen des Herforder Museums für Gegenwartskunst „Marta“. Die 15 Uhr beginnende Veranstaltung ist eine besondere, denn die Standardisierungsorganisation für Datenkommunikation in der Möbelbranche feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Als Gastreferent wurde der Entrepreneur, IT-Spezialist und Hochschullehrer Prof. Frank Prekwinkel (Imos AG, Herford) gewonnen.

IT ist Alltag – Cybercrime also auch
Sommerfest der Möbelverbände Herford sensibilisiert für digitale Angriffsmöglichkeiten

Herford den 29.08.2018 |

Zum Sommerfest 2018 der Möbelverbände Nordrhein-Westfalen und des TÜV Rheinland/LGA am 28. August kamen bei angenehmen Sommerwetter etwa einhundert Branchenvertreter und geladene Ehrengäste. Vor intensivem Netzwerken bis in die Nacht stand Peter Vahrenhorst, Kriminalhauptkommissar am LKA Nordrhein-Westfalen, mit seinem humorig launigen Vortrag zu den sensiblen Themen IT-Sicherheit und Cybercrime im Mittelpunkt des Abends.

Positives Nutzer-Feedback nach Start von IDM Wohnen
DCC-Fachbeirat Wohnen erörtert Synergien mit Format IDM Polster

Herford den 27.07.2018 |

Am 10. Juli fanden die Unternehmensvertreter im Fachbeirat Wohnen des Daten Competence Center e.V. (Herford) mit rund 20 Teilnehmern in Herford zusammen. Neben dem Geschäftsbericht von DCC-Chef Dr. Olaf Plümer standen der Erfahrungsaustausch mit dem nun erfolgreich im Markt applizierten Format IDM Wohnen 1.0 sowie mögliche Synergieeffekte bei der Angleichung an das deutlich weiterentwickelte IDM Polster im Fokus des Meetings.

Gemeinsame Empfehlung der Verbände von Möbelindustrie und -handel zur DSGVO
BVDM, Herforder Verbände, VDM und ZGV unterstützen im Schulterschluss ihre Mitgliedsunternehmen

Köln, Herford, Bad Honnef & Berlin den 23.07.2018 |

Seit 25. Mai gilt in Deutschland die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für alle Unternehmen aus Industrie und Handel, die bisherige Umstellungsphase ist beendet. Die Umsetzung der DSGVO hat in der unternehmerischen Praxis zu erheblichen Irritationen geführt. Um Mitgliedsunternehmen aus Möbelindustrie und -handel eine gesetzeskonforme Anwendung der DSGVO zu erleichtern, haben BVDM, die Möbelverbände Herford, VDM und ZGV eine gemeinsame Verbändeempfehlung erarbeitet und publiziert.

Neuer Vorstand ist alter Vorstand beim Wohnmöbelverband
Wolfgang Kettnaker und Markus Wiemann einstimmig als Vorsitzende wiedergewählt

Herford den 04.07.2018 |

Im Literaturhaus München fand unlängst die Mitgliederversammlung des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie e.V., Herford, statt. Im Mittelpunkt stand die Neuwahl des Vorstands. Dabei bestätigte die Mitgliederversammlung einstimmig die bisherigen Vorsitzenden Wolfgang Kettnaker und Markus Wiemann in ihren Ämtern. Weiterhin standen wettbewerbsrechtliche Fragen, die Fortentwicklung der IMM Cologne als Leitmesse der deutschen Möbelindustrie sowie Projekte des Daten Competence Center e.V. und der Logistikinitiative Zimlog (beide Herford) im Mittelpunkt.

Multi-Herstellerkataloge im Blick
DCC-Fachbeirat Handel unterstützt eigenständiges Format zur Anbieterbündelung

Herford den 25.06.2018 |

Am 12. Juni fanden rund 15 Teilnehmer im DCC-Fachbeirat Handel auf Einladung von Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer in den Räumlichkeiten des Mitglieds Einrichtungspartnerring VME, Bielefeld, zusammen. Wichtige Themen waren die initiale Befüllung des eCl@ss-Sachgebiets 50 auf Klassen- und Merkmalsebene für Möbel sowie die geplante Erweiterung auf Fachsortimente, die Entwicklung des fortgeschrittenen IDM-Formats 3.0 für Polstermöbel sowie Optionen für ein eigenständiges Datenformat für zusammengefasste Katalogdaten mehrerer Polstermöbelhersteller.

NRW-Landesregierung auf wirtschaftsfreundlichem Kurs
MP Armin Laschet lobt die Möbelbranche und versichert der Wirtschaft seine volle Unterstützung

Herford den 13.06.2018 |

Die 24. „Möbelrunde Ostwestfalen-Lippe“ begrüßte am 7. Juni Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidenten Armin Laschet als Ehrengast im „Hettich Forum“ in Kirchlengern. Mit Nachdruck versicherte er dort die Wirtschaft des Landes seiner Unterstützung. Es gehe darum, das bevölkerungsreichste Land in Deutschland wieder in der ersten Reihe hinsichtlich Attraktivität, Infrastruktur, Planungsflexibilität und Digitalisierung zu platzieren.