Presse


Pressemitteilungen

Herford den

Die Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V., Herford, pflegen ein dicht geknüpftes Netzwerk – viele Zulieferer und Dienstleister der Branche sind teils langjährige Kooperationspartner. Der jüngste Zugang kommt mit der Hansekontor Nord West Maklergesellschaft mbH aus Bremen. Das Unternehmen versteht sich als Fachmakler in den Segmenten Kreditversicherungen, Factoring und Bürgschaften.

Weiterlesen

Hoffnungen auf den März
Polstermöbelverband diskutiert verschlechterte Branchenlage

Herford den

Der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.), Herford, traf sich heute zur virtuellen Vorstandssitzung unter Leitung des VdDP-Vorsitzenden Leo Lübke. Die rund 20 Teilnehmer legten erwartungsgemäß den Fokus der Veranstaltung auf die zunehmend angespannte wirtschaftliche Lage in Folge des andauernden Lockdowns. Ebenfalls diskutiert wurden die steigenden digitalen Anforderungen auf Grund immer dynamischerer Onlinegeschäfte.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie hat im vergangenen Jahr 17,2 Milliarden Euro umgesetzt – ein Rückgang von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Damit ist unsere Branche im Jahr 2020 vergleichsweise robust durch die Corona-Krise gekommen“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK), fest. „Seit Jahresbeginn 2021 stellt sich die Lage allerdings deutlich schwieriger da. Der zweite, noch längere Lockdown trifft die Möbelhersteller in der eigentlich umsatzstärksten Zeit des Jahres. Schon seit neun Wochen sind die Möbelhäuser – und damit der Hauptabsatzkanal – infolge der Pandemie geschlossen.“

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie reagiert mit Bestürzung auf die neuen Corona-Beschlüsse. „Wir kritisieren, dass weiterhin eine Perspektive für die Öffnung des Einzelhandels fehlt“, sagt Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK). „Leider wurde die in Aussicht gestellte Strategie für eine sichere und gerechte Öffnung gestern nicht vorgelegt, sondern sie muss erst noch erarbeitet werden.“ In einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich der VDM mit einem konkreten Maßnahmenpaket für eine abgesicherte Öffnung des Möbelhandels spätestens ab 1. März stark gemacht. „Durch die unerwartete Absenkung der Inzidenzgrenze von 50 auf 35 wird eine Öffnung noch einmal zusätzlich erschwert“, kritisiert Kurth.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Die deutsche Möbelindustrie dringt auf eine gerechte Öffnungsstrategie für den stationären Möbelhandel. In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Elmar Duffner, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM), eine abgesicherte Öffnung spätestens ab 1. März.

Weiterlesen

Möbelkonjunktur vom „V“ zum „W“
9. Branchenwerkstatt Möbel diskutiert Corona-Effekte

Bad Honnef/Herford den

Die „Branchenwerkstatt Möbel“ der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (München) hat eine lange Tradition und erfreut sich hervorragender Nachfrage. Bei der am 4. Februar virtuell veranstalteten 9. Auflage fanden rund 70 Unternehmer aus der ersten Führungsebene zusammen. Nach einleitenden Worten von Gastgeber Dr. Timo Renz und einer grundlegenden Positionsbestimmung durch Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände in Bad Honnef und Herford, tauschten sich VDM-Präsident Elmar Duffner und Hettich-Beiratschef Dr. Andreas Hettich zur Lage und Zukunft der Möbelbranche aus. Ihr Fazit: Optimismus ist angebracht!

Weiterlesen

Dr. Martina Kütemann unterstützt im Arbeitsrecht
Herforder Möbelverbände stärken juristische Abteilung

Herford den

Seit 1. Januar 2021 verstärkt Frau Dr. iur. Martina Kütemann das Juristen-Team in der Herforder Geschäftsstelle der Verbände der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V. Die Fachanwältin für Arbeitsrecht wird Mitgliedsunternehmen in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts einschließlich des Tarifvertragsrechts sowie den damit in Zusammenhang stehenden sozialrechtlichen Fragestellungen beraten und vertreten.

Weiterlesen

Möbelbranche 2021: Die Aussichten hängen am Lockdown
Zur Lage der deutschen Möbelindustrie - Online-Pressekonferenz am 20. Januar 2021

Bad Honnef/Herford/Köln den

Nach dem volatilen, schwierigen Jahr 2020 verläuft auch der Start in das neue Jahr für die deutsche Möbelindustrie – wie für viele andere Wirtschaftszweige – herausfordernd. Der Jahresauftakt ist massiv durch den aktuellen zweiten Lockdown geprägt. Durch die damit verbundene Schließung des Möbelhandels fällt für die Industrie in der umsatzstärksten Zeit des Jahres der maßgebliche Absatzkanal weg. Das erklärte Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM e.V.) am 20. Januar 2021 eingangs der Online-Pressekonferenz zu Lage der deutschen Möbelindustrie. Die weiteren Referenten waren Christian Haeser, Geschäftsführer des Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM e.V.) sowie Oliver Frese, COO der Koelnmesse GmbH.

Weiterlesen

20-jähriges Dienstjubiläum von Dr. Olaf Plümer
Erfolgreiche Geschäftsführung des Daten Competence Centers seit 1. Januar 2001

Herford den

Dr.-Ing. Olaf Plümer ist seit 1. Januar 2001 Geschäftsführer des Daten Competence Centers e.V. (DCC) in Herford. In den 20 Jahren Verbandsleitung prägte er die gemeinsame Kommunikations- und Standardisierungsplattform für den Datenaustausch von Möbelindustrie und -handel maßgeblich. Wachstum und Marktdurchdringung des DCC, welches seit 2016 auch die Brancheninitiative Zimlog verantwortet, ist Plümers engagierter Arbeit in den vielfältigen Gremien und dem engen Schulterschluss mit dem DCC-Vorstand zu danken.

Weiterlesen

Herford den

Die deutschen Polstermöbelhersteller verzeichnen weiterhin eine sehr erfreuliche Nachfrage. Auch im Herbst habe das Geschäft teils spürbar über dem Vorjahr gelegen, berichtete Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP e.V.), anlässlich einer Vorstandssitzung am 9. Dezember. Über die ersten zehn Monate hinweg konnte der Auftragseingang laut interner Verbandsstatistik um 2,5 Prozent gesteigert und damit ein gutes Polster für das kommende Jahr aufgebaut werden. Die starken Einbußen während des Lockdowns im Frühjahr sind damit wieder wettgemacht.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Der Außenhandel mit Großbritannien ist für die deutsche Möbelindustrie von hoher Relevanz. Das Vereinigte Königreich stellt den sechstgrößten Exportmarkt für die Branche dar. „Vor diesem Hintergrund bewegt die Brexit-Problematik unsere Hersteller derzeit enorm“, stellte Jan Kurth, Geschäftsführer der Möbelverbände (VDM/VHK-Herford), bei einem VDM-Brexit-Webinar am 10. Dezember fest, das mit rund 80 Teilnehmern rege besucht war.

Weiterlesen

Küchenmöbelindustrie sieht globale Wachstumschancen
VdDK-Mitgliederversammlung bestätigt gute Entwicklung trotz Corona-Pandemie

Herford den

Am gestrigen 8. Dezember begrüßten VdDK-Vorsitzender Stefan Waldenmaier und Geschäftsführer Jan Kurth in einer virtuellen Mitgliederversammlung rund 25 Gäste und Mitglieder des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V. (Herford). Einhellig konstatierten die Teilnehmer für 2020 ein trotz Corona-Pandemie solides Wachstum des Branchenzweiges (+11,6 % in 9-2020 zu 9-2019), das aktuell maßgeblich von Inlandsgeschäften getragen wird (+14 %). Mittel- und langfristig lägen weitere Wachstumschancen allerdings klar auf internationalen Märkten, wobei China bereits jetzt sichtbare Zeichen setze (+36,8 % per 3. Quartal).

Weiterlesen

Herford den

Am 20. November fanden in einer Videokonferenz rund 15 Teilnehmer des VHK-Arbeitskreises „Statistik“ zum Gedankenaustausch zusammen, darunter einige Unternehmen mit großer Marktdurchdringung. Unter Führung bzw. Moderation durch Christian Langwald, Leiter Wirtschaft und Statistik der Möbelverbände, standen die innerverbandlichen Statistiken und ihre Fortentwicklung im Fokus.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

Beim Außenhandel mit Möbeln haben sich in den ersten neun Monaten 2020 die Folgen der Corona-Pandemie bemerkbar gemacht. Im Vorjahresvergleich sanken die deutschen Möbelexporte um 7,3 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro, wie die amtliche Statistik zeigt. Zweistellige Einbußen wurden unter anderem in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Spanien und Polen verzeichnet. Dagegen legten die Ausfuhren in die Schweiz (plus 4,3 Prozent) und nach China (plus 7,7 Prozent) zu. „Während sich die Inlandsnachfrage nach der Wiederöffnung des Möbelhandels im Frühling erfreulich entwickelte, machten sich im Außenhandel die Lockdown-Maßnahmen in verschiedenen Ländern, die internationalen Reisebeschränkungen und die negativen Auswirkungen des Brexits bemerkbar“, berichtet Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Herforder Möbelverbände, zu den ersten drei Quartalen 2020.

Weiterlesen

Bad Honnef/Herford den

„Dank der hohen Nachfrage der Verbraucher hat sich die deutsche Möbelindustrie über die Sommermonate gut vom Lockdown im Frühjahr erholt“, stellt Jan Kurth, Geschäftsführer des Verbands der deutschen Möbelindustrie (VDM) und der Herforder Möbelfachverbände, mit Blick auf die jüngsten Erhebungen des Statistischen Bundesamts fest. „Die Konsumgüter-Segmente unserer Branche verzeichnen eine erfreuliche Entwicklung“, berichtet Kurth.

Weiterlesen

DCC plant weiteres Wachstum
Mitgliederversammlung schafft Grundlagen für Arbeit „nach Corona“

Herford den

Die Mitgliederversammlung 2020 des Daten Competence Center e.V. (DCC), Herford, am 11. November fand – wie aktuell üblich – ausschließlich online statt. Mit 27 Teilnehmern hervorragend besucht, wurde die von den Gremien geleistete Arbeit unter den erschwerten Pandemie-Bedingungen vollumfänglich honoriert.

Weiterlesen

Wohnmöbelindustrie überrascht positiv
VdDW-Mitgliederversammlung: hohe Verbrauchergunst gibt dem Branchenzweig kräftig Aufwind

Herford den

Der Verband der Deutschen Wohnmöbelindustrie e.V., Herford, traf sich am 3. November zu seiner Mitgliederversammlung 2020 im komplett virtuellen Raum. VdDW-Vorsitzender Markus Wiemann führte mit Geschäftsführer Jan Kurth die Sitzung, in deren Mittelpunkt die positive wirtschaftliche Entwicklung der letzten Monate stand.

Weiterlesen

Datenformate IDM Polster und Wohnen sollen verschmelzen
DCC-Fachbeiräte sehen viele Gemeinsamkeiten und Synergien

Herford den

Der Fachbeirat Polster im Daten Competence Center e.V. (Herford) traf sich, wie zu Corona-Zeiten nicht unüblich, am 6. Oktober auf einer digitalen Plattform zur Videokonferenz. Neben einem Bericht aus dem Arbeitskreis IDM Polster genossen vor allem die Punkte „3D“, die mittelfristige Fusion der IDM Polster und Wohnen mit den verbundenen Gremien sowie Neuigkeiten seitens eCl@ss die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der rund 25 teilnehmenden IT-Fachleute aus Unternehmen der Wohn- und Polstermöbelindustrie sowie der Softwarebranche.

Weiterlesen

Digitalisierungsfortschritte besser quantifizieren
Prof. Dr. Bakakis unterstützt künftig DCC-Fachbeirat Logistik

Herford den

Mitte September fanden die Mitglieder des Fachbeirats Logistik im Daten Competence Center e.V. (Herford) – hervorgegangen aus dem Zimlog-Lenkungsausschuss – zu einer virtuellen Tagung zusammen. Rund 25 Zugeschaltete konnte Dr. Olaf Plümer als Geschäftsführer des DCC begrüßen. Positiv wirkte sich aus, dass die Sitzung annähernd paritätisch mit Vertretern aus der Möbelindustrie sowie der Logistikbranche besetzt war. Bedauerlicherweise blieb der Möbelhandel erneut auf Distanz.

Weiterlesen

Neue Arbeitsfelder für das DCC?
Fachbeirat Küche/Bad diskutiert anspruchsvolle Digitalisierungsvorhaben

Herford den

Am 29. September trafen sich die Unternehmensvertreter des Fachbeirats Küche/Bad im Daten Competence Center e.V. (Herford) zu ihrer zweiten, jedoch ersten rein virtuellen Sitzung in diesem Jahr. Mit über 30 Teilnehmer war die Veranstaltung hervorragend nachgefragt und konzentrierte sich neben aktuellen DCC-Vorhaben auf innovative, neue Projektansätze.

Weiterlesen